Gruppe Ligen  Mitte  Nord  Ost  Süd  West  Damen  Nachwuchs weiblich  Senioren  U21  U18  U15  U13  U11  Championship Cup  Challenge Cup  Nachwuchs Championship Cup  Nachwuchs Challenge Cup  Nachwuchs Rookie Cup  Qualifikationsspiele  Kids Challenge 
Klasse Unterliga A (1550 RC-Punkte)  Unterliga B (1550 RC-Punkte)  1. Klasse A (1400 RC-Punkte)  1. Klasse B (1400 RC-Punkte)  2. Klasse A (1300 RC-Punkte)  2. Klasse B (1300 RC-Punkte)  3. Klasse A (1150 RC-Punkte)  3. Klasse B (1150 RC-Punkte)  4. Klasse (900 RC-Punkte) 
Runde
Durchgang 1:
123456789
Durchgang 2:
123456789
Mannschaft BÖHK1  HERZ1  KLOS3  SGPP5  SGVH5  SITZ1  TULL4  WTRA3  ZEIS2 
Ansicht Tabelle&Rangliste Doppelrangliste Kreuztabelle Spiele Mannschaftsdaten Mannschaftsführer PDF-Auswahl
Mannschaftstabelle: 1. Klasse Mitte A (1400 RC-Punkte) - 2016/2017 (Runden einschränken)
Rang

Rang

Weisen zwei oder mehrere Mannschaften die gleiche Punktezahl (P) auf, entscheidet zwischen ihnen das bessere Spielverhältnis (Sp.-V.). Dieses wird festgestellt, indem die Summe der gewonnenen durch die Summe der verlorenen Einzel- und Doppel-Spiele dividiert wird. Der höhere Quotient entscheidet über den besseren Platz in der Tabelle. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Einzel- und Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sz.-V.), über die Reihung.

Hierbei sind auch allfällige kampflos beglaubigte oder infolge von Vergehen strafverifizierte Spiele zu berücksichtigen. Ein Nichtantreten steht somit, z.B. gemäß §10 Abs. 2 lit. c mit dem höchstmöglichen Resultat (z.B. 0:2 Punkten, 0:7 Einzelspielen und 0:21 Sätzen) zu Buche.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Abschnitt C, §18, Lit.3).
Mannschaft T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S

Siege (S)

Anzahl der Mannschaftssiege
U

Unentschieden (U)

Anzahl der Mannschaftsunentschieden
N

Niederlagen (N)

Anzahl der Mannschaftsniederlagen
Sp-V

Spielverhältnis (Sp-V)

Verhältnis gewonnener Einzel- und Doppelspiele zu verlorenen Einzel- und Doppelspielen
Sz-V

Gesamtsatzverhältnis (Sz-V)

Verhältnis gewonnener Sätze zu verlorenen Sätzen
P

Punktezahl (P)

Anzahl an Punkte
1. Böheimkirchen 1 BÖHK1 10 9 0 1 59 : 19 202 : 105 28
2. Sitzenberg-Reidling 1 SITZ1 11 8 0 3 60 : 35 218 : 146 27
  3. Zeiselmauer 2 ZEIS2 10 7 2 1 54 : 33 192 : 146 26
  4. Herzogenburg 1 HERZ1 11 5 1 5 45 : 46 168 : 175 22
  5. SG St. Veit/Hainfeld 5 SGVH5 10 5 0 5 40 : 36 152 : 136 20
  6. Klosterneuburg 3 KLOS3 10 4 0 6 38 : 42 154 : 152 18
  7. Apotheke Bösel Tulln 4 TULL4 11 2 1 8 28 : 59 136 : 209 16
  8. Traisen 3 WTRA3 10 3 0 7 33 : 49 120 : 173 15
9. SG Pottenbrunn/Sportu. St. Pölten 5 SGPP5 11 1 2 8 25 : 63 109 : 209 14
Einzelrangliste 1. Klasse Mitte A (1400 RC-Punkte) - 2016/2017
Rang

Rang

Aufgenommen in die Reihungsliste werden Spieler, die in zumindest 50 % der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.

Spieler ohne Niederlage (N) rangieren in der Reihungsliste vor Spielern mit mindestens einer Niederlage. Bei zwei Spielern ohne Niederlage ist jener vorzureihen, der ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Einzelspiele (S) aufweist. Bei Spielern die mindestens eine Niederlage aufweisen, sind jene vorzureihen, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Einzelspielen (S/N) aufweisen.

Hat ein Spieler ein Einzelspiel begonnen, so werden allenfalls von ihm kampflos abgegebene Einzelspiele des Mannschaftsspiels für ihn als Niederlage und für den entsprechenden Gegenspieler als Sieg gewertet. Wird ein Spieler zwar bei der Mannschaftsaufstellung am Spielformular vermerkt, beginnt jedoch kein Einzelspiel, so werden die betreffenden kampflos abgegebenen Spiele nicht für die Reihungsliste gewertet.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Bundesliga-Durchführungsbestimmungen, 12 EINZEL-REIHUNGSLISTE)
NamePassnr.T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S / N)

Quotient aus gewonnenen und verlorenen Einzelspielen. Sonderregeln für Spieler ohne Niederlage oder ohne Sieg beachten (siehe Rang).
RC-Wertung

RL-Wertung

Ratings Central Ranglistenpunkte ± Standardabweichung (Unsicherheit).
Für das aktuelle Spieljahr: Aktuelle Werte.
Für frühere Spieljahre: Werte am Ende der Spielsaison.
AK

Altersklasse (AK)

Die Altersklassen beziehen sich nicht auf das tatsächliche Alter der Spieler/innen sondern auf die in der Ausschreibung angegebenen Stichtage
U 9: unter 9 (-1 letztes U 9-Jahr, -2 vorletztes U 9-Jahr, ...)
U11: unter 11 (1 erstes U11-Jahr, 2 zweites U11-Jahr)
U13: unter 13 (1 erstes U13-Jahr, 2 zweites U13-Jahr)
U15: unter 15 (1 erstes U15-Jahr, 2 zweites U15-Jahr)
U18: unter 18 (1 erstes U18-Jahr, 2 zweites U18-Jahr, 3 drittes U18-Jahr)
U21: unter 21 (1 erstes U21-Jahr, 2 zweites U21-Jahr, 3 drittes U21-Jahr)
S40: Senioren über 40
S50: Senioren über 50
S60: Senioren über 60
S70: Senioren über 70
S80: Senioren über 80.
1.Rieder Karl 6267 BÖHK1 10 20 : 4 1321  ±  54  S50
2.Berger Leopold jun. 5485 SITZ1 11 24 : 6 1301  ±  46  S50
3.Bayr Andreas 12479 SITZ1 11 20 : 8 1232  ±  44  S40
4.Schmidt Mario 8795 BÖHK1 10 16 : 6 1245  ±  49  S40
5.Holzbauer Gebhard 7219 ZEIS2 10 18 : 7 1224  ±  44  S50
6.Riedl Michael 10240 BÖHK1 10 15 : 7 1179  ±  47  S40
7.Wurzer Andreas 7286 SGPP5 9 15 : 7 1283  ±  47  S40
8.Gramm Wilfried 7660 WTRA3 7 13 : 6 1278  ±  47  S40
9.Binder Michael 14207 ZEIS2 9 15 : 9 1187  ±  47  
9.Hasenzagl Leo 10314 HERZ1 10 15 : 10 1150  ±  42  
11.Huber Johann 9121 SGVH5 9 12 : 8 1183  ±  45  S50
12.Damböck Werner 6043 HERZ1 9 13 : 9 1165  ±  44  S50
12.Hickelsberger Jürgen 10117 SGVH5 9 13 : 9 1173  ±  44  
14.Koberger Gerhard 8805 ZEIS2 10 14 : 11 1137  ±  42  S40
14.Waiss Richard 12587 KLOS3 10 14 : 11 1161  ±  42  S40
16.Lastro Daniel 14696 KLOS3 10 10 : 12 1097  ±  46  
17.Zycha Mathis 12597 KLOS3 10 9 : 14 1095  ±  46  S40
18.Stach Michael 14329 TULL4 7 7 : 9 1076  ±  49  U211
19.Gugerell Ralf 9736 HERZ1 10 8 : 17 1062  ±  44  
20.Thaller Johann 532 SGVH5 9 6 : 12 1062  ±  48  S80
21.Scharnagl Michael 8534 WTRA3 8 7 : 14 1077  ±  46  S50
22.Huber Björn 12409 TULL4 10 6 : 16 1083  ±  44  S40
23.Egretzberger Michael 12480 SITZ1 10 6 : 17 1060  ±  45  
24.Bengel Herbert 10824 TULL4 10 5 : 19 1043  ±  45  S60
25.Gasser Timo 14704 SGPP5 7 1 : 15 920  ±  79  U211
 
Nicht gewertet:

Nicht gewertet

Nicht gewertet werden Spieler, die in weniger als 50 % der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.
 Wuttke Hans-Peter 6670 WTRA3 2 5 : 0 1461  ±  72  S60
 Leodolter Michael 9768 WTRA3 2 3 : 2 1150  ±  39  S60
 Scheucher Gerald 5160 TULL4 5 4 : 7 1110  ±  53  S50
 Wallisch Johannes 11922 TULL4 1 2 : 1 939  ±  57  
 Haselsteiner Andreas 12055 SGPP5 3 2 : 5 1117  ±  54  
 Honeder Thomas 11888 SGPP5 3 2 : 5 1048  ±  71  S40
 Friedl Maximillian 11996 WTRA3 3 1 : 5 896  ±  68  
 Raderer Johannes 3784 ZEIS2 1 1 : 2 795  ±  51  S60
 Heiderer Thomas 9937 SGPP5 3 1 : 7 1134  ±  62  
 Schneider Franz 9501 HERZ1 1 0 : 2 1009  ±  72  S60
 Fernandes Pegas Nuno Filipe 14706 WTRA3 5 0 : 10 810  ±  63  
 Hnilicka Richardo 5877 SGPP5 5 0 : 11 708  ±  109*  S60
 Rudisch Markus 12089 SITZ1 1 0 : 3 1080  ±  58  
Doppelrangliste: 1. Klasse Mitte A (1400 RC-Punkte) - 2016/2017
Rang

Rang

Bei zwei Mannschaften ohne Doppel-Niederlage wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Doppelspiele (S) aufweist. Bei Mannschaften die mindestens eine Niederlage aufweisen, wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Doppelspielen (S/N) aufweisen. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sätze), über die Reihung.
T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S/N)

Spielverhältnis: gewonnene Doppelspiele / verlorene Doppelspiele
Sätze

Sätze

Satzverhältnis: gewonnene Sätze / verlorene Sätze (im Doppel)
Paarergebnisse Spielerergebnisse
1. 11 10 : 32 :
Bayr And. / Berger Leo. jun. 10:1
Bayr Andreas 10:1
Berger Leopold jun. 10:1
2. 10 8 : 27 :
Riedl Mic. / Schmidt Mar. 8:2
Riedl Michael 8:2
Schmidt Mario 8:2
3. 10 6 : 21 :
Holzbauer Geb. / Binder Mic. 1:0
Koberger Ger. / Binder Mic. 3:1
Holzbauer Geb. / Koberger Ger. 2:3
Binder Michael 4:1
Koberger Gerhard 5:4
Holzbauer Gebhard 3:3
4. 10 5 : 19 :
Zycha Mat. / Waiss Ric. 1:0
Waiss Ric. / Lastro Dan. 4:4
Zycha Mat. / Lastro Dan. 0:1
Waiss Richard 5:4
Lastro Daniel 4:5
Zycha Mathis 1:1
5. 9 4 : 12 :
Friedl Max. / Leodolter Mic. 2:0
Scharnagl Mic. / Wuttke Han. 1:0
Scharnagl Mic. / Gramm Wil. 1:3
Friedl Max. / Wuttke Han. 0:1
Scharnagl Mic. / Fernandes Pegas Nun. 0:1
Leodolter Michael 2:0
Friedl Maximillian 2:1
Scharnagl Michael 2:4
Wuttke Hans-Peter 1:1
Gramm Wilfried 1:3
Fernandes Pegas Nuno Filipe 0:1
6. 10 4 : 13 :
Wurzer And. / Heiderer Tho. 2:0
Haselsteiner And. / Wurzer And. 2:1
Honeder Tho. / Hnilicka Ric. 0:1
Wurzer And. / Gasser Tim. 0:1
Wurzer And. / Hnilicka Ric. 0:1
Honeder Tho. / Wurzer And. 0:1
Heiderer Tho. / Gasser Tim. 0:1
Wurzer Andreas 4:4
Haselsteiner Andreas 2:1
Heiderer Thomas 2:1
Honeder Thomas 0:2
Hnilicka Richardo 0:2
Gasser Timo 0:2
7. 11 4 : 18 :
Scheucher Ger. / Wallisch Joh. 1:0
Huber Bjö. / Stach Mic. 2:5
Scheucher Ger. / Huber Bjö. 1:2
Wallisch Johannes 1:0
Huber Björn 3:7
Scheucher Gerald 2:2
Stach Michael 2:5
8. 9 2 : 13 :
Thaller Joh. / Hickelsberger Jür. 2:6
Huber Joh. / Hickelsberger Jür. 0:1
Thaller Johann 2:6
Hickelsberger Jürgen 2:7
Huber Johann 0:1
9. 10 2 : 13 :
Gugerell Ral. / Damböck Wer. 2:3
Hasenzagl Leo. / Gugerell Ral. 0:2
Hasenzagl Leo. / Damböck Wer. 0:3
Gugerell Ralf 2:5
Damböck Werner 2:6
Hasenzagl Leo 0:5
XTTV Ergebnisdienst (Version 8.0 - 12.12.2016, changelog) | Open Source unter GPL | XTTV | NÖTTV-Kontakt