Gruppe Allgemein  Senioren  Jugend (U18)  Schüler (U15)  Unterstufe (U13)  Damen 
Klasse Liga  Klasse Ost  Klasse West 
Runde
Durchgang 1:
1234567
Durchgang 2:
1234567
Mannschaft DSFE2  DSFE3  KELK1  OSSI3  VELD1  VILL1  VÖLK3 
Ansicht Tabelle&Rangliste Doppelrangliste Kreuztabelle Spiele Mannschaftsdaten Mannschaftsführer PDF-Auswahl
Mannschaftstabelle: Senioren Klasse West - 2012/2013 (Runden einschränken)
Rang

Rang

Weisen zwei oder mehrere Mannschaften die gleiche Punktezahl (P) auf, entscheidet zwischen ihnen das bessere Spielverhältnis (Sp.-V.). Dieses wird festgestellt, indem die Summe der gewonnenen durch die Summe der verlorenen Einzel- und Doppel-Spiele dividiert wird. Der höhere Quotient entscheidet über den besseren Platz in der Tabelle. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Einzel- und Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sz.-V.), über die Reihung.

Hierbei sind auch allfällige kampflos beglaubigte oder infolge von Vergehen strafverifizierte Spiele zu berücksichtigen. Ein Nichtantreten steht somit, z.B. gemäß §10 Abs. 2 lit. c mit dem höchstmöglichen Resultat (z.B. 0:2 Punkten, 0:7 Einzelspielen und 0:21 Sätzen) zu Buche.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Abschnitt C, §18, Lit.3).
Mannschaft T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S

Siege (S)

Anzahl der Mannschaftssiege
U

Unentschieden (U)

Anzahl der Mannschaftsunentschieden
N

Niederlagen (N)

Anzahl der Mannschaftsniederlagen
Sp-V

Spielverhältnis (Sp-V)

Verhältnis gewonnener Einzel- und Doppelspiele zu verlorenen Einzel- und Doppelspielen
Sz-V

Gesamtsatzverhältnis (Sz-V)

Verhältnis gewonnener Sätze zu verlorenen Sätzen
P

Punktezahl (P)

Anzahl an Punkten:
Sieg: 2 Punkte
Unentschieden: 1 Punkte
Niederlage: 0 Punkte
Nicht angetreten: 0 Punkte
1. DSG Ferlach 2 DSFE2 12 12 0 0 36 : 2 111 : 12 24
2. Kelag 1 KELK1 11 7 0 4 23 : 13 80 : 50 14
3. Villach 1 VILL1 11 7 0 4 25 : 16 84 : 62 14
4. DSG Velden 1 VELD1 11 7 0 4 24 : 18 81 : 63 14
5. Völkendorf 3 VÖLK3 11 3 0 8 12 : 25 44 : 84 6
6. Bodensdorf 3 OSSI3 10 0 0 10 2 : 30 17 : 92 0
7. DSG Ferlach 3 DSFE3 6 0 0 6 0 : 18 0 : 54 0
Einzelrangliste Senioren Klasse West - 2012/2013
Rang

Rang

Aufgenommen in die Reihungsliste werden Spieler, die in zumindest 50 % der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.

Spieler ohne Niederlage (N) rangieren in der Reihungsliste vor Spielern mit mindestens einer Niederlage. Bei zwei Spielern ohne Niederlage ist jener vorzureihen, der ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Einzelspiele (S) aufweist. Bei Spielern die mindestens eine Niederlage aufweisen, sind jene vorzureihen, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Einzelspielen (S/N) aufweisen.

Hat ein Spieler ein Einzelspiel begonnen, so werden allenfalls von ihm kampflos abgegebene Einzelspiele des Mannschaftsspiels für ihn als Niederlage und für den entsprechenden Gegenspieler als Sieg gewertet. Wird ein Spieler zwar bei der Mannschaftsaufstellung am Spielformular vermerkt, beginnt jedoch kein Einzelspiel, so werden die betreffenden kampflos abgegebenen Spiele nicht für die Reihungsliste gewertet.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Bundesliga-Durchführungsbestimmungen, 12 EINZEL-REIHUNGSLISTE)
NameNat.Passnr.T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S / N)

Quotient aus gewonnenen und verlorenen Einzelspielen. Sonderregeln für Spieler ohne Niederlage oder ohne Sieg beachten (siehe Rang).
RC-Wertung

RL-Wertung

Ratings Central Ranglistenpunkte ± Standardabweichung (Unsicherheit).
Für das aktuelle Spieljahr: Aktuelle Werte.
Für frühere Spieljahre: Werte am Ende der Spielsaison.
AK

Altersklasse (AK)

Die Altersklassen beziehen sich nicht auf das tatsächliche Alter der Spieler/innen sondern auf die in der Ausschreibung angegebenen Stichtage
U 9: unter 9 (-1 letztes U 9-Jahr, -2 vorletztes U 9-Jahr, ...)
U11: unter 11 (1 erstes U11-Jahr, 2 zweites U11-Jahr)
U13: unter 13 (1 erstes U13-Jahr, 2 zweites U13-Jahr)
U15: unter 15 (1 erstes U15-Jahr, 2 zweites U15-Jahr)
U18: unter 18 (1 erstes U18-Jahr, 2 zweites U18-Jahr, 3 drittes U18-Jahr)
U21: unter 21 (1 erstes U21-Jahr, 2 zweites U21-Jahr, 3 drittes U21-Jahr)
S40: Senioren über 40
S50: Senioren über 50
S60: Senioren über 60
S70: Senioren über 70
S80: Senioren über 80.
1.Sparouz Egmont AUT 2750 DSFE2 10 12 : 0 1607  ±  55  S40
2.Kofler Herbert AUT 1233 VELD1 5 8 : 1 1464  ±  66  S50
2.Simon Alexander AUT 1228 DSFE2 10 8 : 2 1382  ±  52  S40
4.Einspieler Robert AUT 2364 VILL1 9 9 : 4 1151  ±  49  S50
5.Wutte Raimund AUT 125 KELK1 9 7 : 4 1316  ±  51  S50
6.Feuerabend Bettina AUT 2440 VILL1 5 6 : 2 1455  ±  45  S40
7.Pettauer Siegfried AUT 457 KELK1 9 4 : 6 1235  ±  55  S50
8.Penker Helmut AUT 1038 VÖLK3 9 4 : 7 816  ±  51  S40
9.Steinthaler Peter AUT 1800 VELD1 9 3 : 9 863  ±  53  S40
10.Hafergut Peter AUT 1902 VÖLK3 9 2 : 9 609  ±  56  S40
11.Neudert Bernd GER 1892 OSSI3 5 1 : 5 910  ±  51  S50
12.Gutschier Andreas AUT 1891 OSSI3 5 0 : 6 500  ±  86  S40
 
Nicht gewertet:

Nicht gewertet

Nicht gewertet werden Spieler, die in weniger als 50% der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.
 Goritschnig Kurt AUT 1916 VELD1 4 2 : 4 926  ±  49  S60
 Pfeiler Heinz AUT 1049 DSFE3 1 0 : 1 613  ±  120*  S70
 Waltl Norbert AUT 1392 DSFE3 1 0 : 1 666  ±  48  S50
 Smesitz Reinhard AUT 1223 VILL1 4 0 : 5 489  ±  83  S50
Doppelrangliste: Senioren Klasse West - 2012/2013
Rang

Rang

Bei zwei Mannschaften ohne Doppel-Niederlage wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Doppelspiele (S) aufweist. Bei Mannschaften die mindestens eine Niederlage aufweisen, wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Doppelspielen (S/N) aufweisen. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sätze), über die Reihung.
T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S/N)

Spielverhältnis: gewonnene Doppelspiele / verlorene Doppelspiele
Sätze

Sätze

Satzverhältnis: gewonnene Sätze / verlorene Sätze (im Doppel)
Paarergebnisse Spielerergebnisse
1. 10 10 : 30 :
Simon Ale. / Sparouz Egm. 10:0
Sparouz Egmont 10:0
Simon Alexander 10:0
2. 9 6 : 20 :
Pettauer Sie. / Wutte Rai. 6:3
Wutte Raimund 6:3
Pettauer Siegfried 6:3
3. 9 5 : 19 :
Kofler Her. / Steinthaler Pet. 3:2
Goritschnig Kur. / Steinthaler Pet. 2:2
Steinthaler Peter 5:4
Kofler Herbert 3:2
Goritschnig Kurt 2:2
4. 9 4 : 15 :
Feuerabend Bet. / Einspieler Rob. 3:2
Einspieler Rob. / Smesitz Rei. 1:3
Feuerabend Bettina 3:2
Einspieler Robert 4:5
Smesitz Reinhard 1:3
5. 5 1 : 5 :
Hackl Ado. / Neudert Ber. 1:4
Neudert Bernd 1:4
Hackl Adolf 1:4
6. 1 0 : 0 :
Pfeiler Hei. / Waltl Nor. 0:1
Waltl Norbert 0:1
Pfeiler Heinz 0:1
7. 9 0 : 5 :
Penker Hel. / Hafergut Pet. 0:9
Hafergut Peter 0:9
Penker Helmut 0:9
XTTV Ergebnisdienst (Version 10.0 - 22.08.2018, changelog) | Open Source unter GPL | XTTV | KTTV-Kontakt | Datenschutzerklärung