Gruppe Ligen  Mitte  Nord  Ost  Süd  West  Damen  Nachwuchs weiblich  Senioren  U21  U18  U15  U13  U11  Championship Cup  Challenge Cup  Nachwuchs Championship Cup  Nachwuchs Challenge Cup  Nachwuchs Rookie Cup  Qualifikationsspiele  Kids Challenge 
Klasse Unterliga A (1570 RC-Punkte)  Unterliga B (1570 RC-Punkte)  1. Klasse A (1320 RC-Punkte)  1. Klasse B (1320 RC-Punkte)  2. Klasse A (1210 RC-Punkte)  2. Klasse B (1210 RC-Punkte)  3. Klasse A (1040 RC-Punkte)  3. Klasse B (1040 RC-Punkte)  4. Klasse (810 RC-Punkte) 
Runde
Durchgang 1:
123456789
Durchgang 2:
123456789
Mannschaft BAAC7  ENZE3  GALL4  GRIM4  MÖLL2  MÜNC4  NEUD14  PERC4  SGGM11  STEI3 
Ansicht Tabelle&Rangliste Doppelrangliste Kreuztabelle Spiele Mannschaftsdaten Mannschaftsführer PDF-Auswahl
Mannschaftstabelle: 3. Klasse Süd A (1040 RC-Punkte) - 2016/2017 (Runden einschränken)
Rang

Rang

Weisen zwei oder mehrere Mannschaften die gleiche Punktezahl (P) auf, entscheidet zwischen ihnen das bessere Spielverhältnis (Sp.-V.). Dieses wird festgestellt, indem die Summe der gewonnenen durch die Summe der verlorenen Einzel- und Doppel-Spiele dividiert wird. Der höhere Quotient entscheidet über den besseren Platz in der Tabelle. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Einzel- und Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sz.-V.), über die Reihung.

Hierbei sind auch allfällige kampflos beglaubigte oder infolge von Vergehen strafverifizierte Spiele zu berücksichtigen. Ein Nichtantreten steht somit, z.B. gemäß §10 Abs. 2 lit. c mit dem höchstmöglichen Resultat (z.B. 0:2 Punkten, 0:7 Einzelspielen und 0:21 Sätzen) zu Buche.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Abschnitt C, §18, Lit.3).
Mannschaft T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S

Siege (S)

Anzahl der Mannschaftssiege
U

Unentschieden (U)

Anzahl der Mannschaftsunentschieden
N

Niederlagen (N)

Anzahl der Mannschaftsniederlagen
Sp-V

Spielverhältnis (Sp-V)

Verhältnis gewonnener Einzel- und Doppelspiele zu verlorenen Einzel- und Doppelspielen
Sz-V

Gesamtsatzverhältnis (Sz-V)

Verhältnis gewonnener Sätze zu verlorenen Sätzen
P

Punktezahl (P)

Anzahl an Punkte
1. Wr. Neudorf 14 NEUD14 12 10 2 0 74 : 27 248 : 121 34
2. Gallbrunn 4 GALL4 12 10 1 1 71 : 31 255 : 128 33
  3. Enzesfeld 3 ENZE3 12 9 1 2 69 : 29 235 : 132 31
  4. Baden AC 7 BAAC7 12 6 3 3 60 : 40 212 : 169 27
  5. Steinabrückl 3 STEI3 12 5 2 5 54 : 49 211 : 186 24
  6. Grimmenstein 4 GRIM4 12 6 1 5 52 : 50 182 : 186 24
  7. Möllersdorf 2 MÖLL2 12 4 0 8 36 : 56 132 : 196 19
  8. SG Gumpoldskirchen/Mödling 11 SGGM11 12 2 2 8 37 : 67 144 : 235 17
9. Münchendorf 4 MÜNC4 12 1 1 10 27 : 71 136 : 240 15
10. Perchtoldsdorf 4 PERC4 12 0 1 11 16 : 76 82 : 244 13
Einzelrangliste 3. Klasse Süd A (1040 RC-Punkte) - 2016/2017
Rang

Rang

Aufgenommen in die Reihungsliste werden Spieler, die in zumindest 50 % der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.

Spieler ohne Niederlage (N) rangieren in der Reihungsliste vor Spielern mit mindestens einer Niederlage. Bei zwei Spielern ohne Niederlage ist jener vorzureihen, der ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Einzelspiele (S) aufweist. Bei Spielern die mindestens eine Niederlage aufweisen, sind jene vorzureihen, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Einzelspielen (S/N) aufweisen.

Hat ein Spieler ein Einzelspiel begonnen, so werden allenfalls von ihm kampflos abgegebene Einzelspiele des Mannschaftsspiels für ihn als Niederlage und für den entsprechenden Gegenspieler als Sieg gewertet. Wird ein Spieler zwar bei der Mannschaftsaufstellung am Spielformular vermerkt, beginnt jedoch kein Einzelspiel, so werden die betreffenden kampflos abgegebenen Spiele nicht für die Reihungsliste gewertet.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Bundesliga-Durchführungsbestimmungen, 12 EINZEL-REIHUNGSLISTE)
NamePassnr.T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S / N)

Quotient aus gewonnenen und verlorenen Einzelspielen. Sonderregeln für Spieler ohne Niederlage oder ohne Sieg beachten (siehe Rang).
RC-Wertung

RL-Wertung

Ratings Central Ranglistenpunkte ± Standardabweichung (Unsicherheit).
Für das aktuelle Spieljahr: Aktuelle Werte.
Für frühere Spieljahre: Werte am Ende der Spielsaison.
AK

Altersklasse (AK)

Die Altersklassen beziehen sich nicht auf das tatsächliche Alter der Spieler/innen sondern auf die in der Ausschreibung angegebenen Stichtage
U 9: unter 9 (-1 letztes U 9-Jahr, -2 vorletztes U 9-Jahr, ...)
U11: unter 11 (1 erstes U11-Jahr, 2 zweites U11-Jahr)
U13: unter 13 (1 erstes U13-Jahr, 2 zweites U13-Jahr)
U15: unter 15 (1 erstes U15-Jahr, 2 zweites U15-Jahr)
U18: unter 18 (1 erstes U18-Jahr, 2 zweites U18-Jahr, 3 drittes U18-Jahr)
U21: unter 21 (1 erstes U21-Jahr, 2 zweites U21-Jahr, 3 drittes U21-Jahr)
S40: Senioren über 40
S50: Senioren über 50
S60: Senioren über 60
S70: Senioren über 70
S80: Senioren über 80.
1.Mitterlehner Andreas 7836 GALL4 11 27 : 1 985  ±  47  S40
2.Bradvarov Konstantin 10153 NEUD14 10 25 : 1 1112  ±  68  S60
3.Martinelli Siegfried 14745 BAAC7 12 24 : 8 847  ±  42  S50
4.Kralicek Wolfgang 7571 ENZE3 8 16 : 5 927  ±  46  S50
5.Kamenik Felix 14527 NEUD14 9 15 : 6 847  ±  44  
6.Sommer Irene 91557 GRIM4 11 20 : 11 813  ±  47  S40
7.Schönbauer Christian 14209 GALL4 11 18 : 11 860  ±  45  S50
8.Bruckner Oswin 3127 ENZE3 6 11 : 4 892  ±  56  S60
9.Bock Andreas 12098 STEI3 10 17 : 11 874  ±  46  
10.Eckhart Wilhelm 1508 ENZE3 8 11 : 6 872  ±  51  S75
11.Galeta Manfred 6152 ENZE3 10 14 : 11 856  ±  45  S50
12.Resch Alexander 13900 STEI3 10 14 : 12 811  ±  47  S50
13.Kamenik Johann 14583 NEUD14 9 12 : 10 798  ±  45  S60
14.Promitzer Walter 2604 MÖLL2 8 10 : 8 820  ±  52  S70
14.Brunn Gerhard 7682 PERC4 10 12 : 12 790  ±  45  S50
16.Heidegger Alexander 12493 GALL4 10 12 : 13 760  ±  49  
17.Reitner Rudolf 11886 SGGM11 9 12 : 12 819  ±  45  S50
18.Zillner Günther 6704 BAAC7 10 10 : 12 820  ±  50  S75
19.Bock Karl 13764 STEI3 9 10 : 11 777  ±  49  S40
20.Reithofer Elfriede 90307 BAAC7 10 11 : 14 803  ±  46  S60
21.Wöss Harald 10437 MÜNC4 8 10 : 11 784  ±  52  S40
22.Handler Ernst 8016 GRIM4 8 9 : 11 800  ±  50  S70
23.Schachner Thomas 13791 MÖLL2 8 9 : 12 740  ±  51  S40
24.Kahler Oddo 10435 MÜNC4 12 9 : 21 689  ±  47  S50
25.Friesl Hans 11150 GRIM4 7 6 : 9 741  ±  58  S50
26.Kraus Roman 12074 MÜNC4 8 5 : 13 732  ±  54  S70
27.Schachner Friedrich 13880 MÖLL2 8 4 : 13 663  ±  60  S60
28.Sumser Manfred 10653 MÜNC4 6 3 : 10 694  ±  57  S50
29.Stampfer Andreas 14300 SGGM11 6 3 : 12 605  ±  63  S50
30.Zobl Engelbert 8029 PERC4 11 2 : 21 554  ±  62  S80
31.Henning Alexander 14112 SGGM11 7 2 : 15 525  ±  76  S40
32.Hoffmann Wolfhard 6578 PERC4 10 0 : 22 367  ±  73  S75
 
Nicht gewertet:

Nicht gewertet

Nicht gewertet werden Spieler, die in weniger als 50 % der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.
 Pührer Karl 5100 GRIM4 1 3 : 0 1021  ±  68  S50
 Krug Thomas 7612 BAAC7 1 2 : 0 1104  ±  99*  S40
 Petz Horst 8197 ENZE3 1 2 : 0 893  ±  45  S50
 Riedl Philipp 9614 SGGM11 5 12 : 2 975  ±  53  
 Zambach Klaus 12955 GRIM4 3 8 : 1 971  ±  98*  
 Kamenik Friedrich 14324 NEUD14 5 7 : 5 803  ±  61  S60
 Populorum Walter 13080 BAAC7 2 2 : 2 866  ±  68  S60
 Schmid Markus 14425 GRIM4 2 1 : 3 546  ±  115*  U183
 Haas Margit 91597 BAAC7 1 1 : 2 922  ±  70  S50
 Maier Günther 13734 SGGM11 3 1 : 7 566  ±  66  S60
 Marihart David 14730 PERC4 1 0 : 2 399  ±  64  U132
 Zeman Peter 8394 GALL4 1 0 : 2 802  ±  95*  S70
 Eidenberger Otto 14454 SGGM11 2 0 : 4 503  ±  80  S70
 Moser Peter 11578 MÜNC4 2 0 : 4 643  ±  81  S60
 Koller Martin 14833 PERC4 4 0 : 9 560  ±  90  S40
 Kriz Franz 14501 STEI3 4 0 : 10 408  ±  87  S50
Doppelrangliste: 3. Klasse Süd A (1040 RC-Punkte) - 2016/2017
Rang

Rang

Bei zwei Mannschaften ohne Doppel-Niederlage wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Doppelspiele (S) aufweist. Bei Mannschaften die mindestens eine Niederlage aufweisen, wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Doppelspielen (S/N) aufweisen. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sätze), über die Reihung.
T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S/N)

Spielverhältnis: gewonnene Doppelspiele / verlorene Doppelspiele
Sätze

Sätze

Satzverhältnis: gewonnene Sätze / verlorene Sätze (im Doppel)
Paarergebnisse Spielerergebnisse
1. 12 10 : 33 :
Reithofer Elf. / Martinelli Sie. 2:0
Krug Tho. / Martinelli Sie. 1:0
Zillner Gün. / Reithofer Elf. 1:0
Zillner Gün. / Martinelli Sie. 6:2
Reithofer Elfriede 3:0
Krug Thomas 1:0
Martinelli Siegfried 9:2
Zillner Günther 7:2
2. 11 8 : 27 :
Galeta Man. / Petz Hor. 1:0
Bruckner Osw. / Kralicek Wol. 1:0
Galeta Man. / Kralicek Wol. 5:2
Bruckner Osw. / Galeta Man. 1:1
Petz Horst 1:0
Kralicek Wolfgang 6:2
Galeta Manfred 7:3
Bruckner Oswin 2:1
3. 8 6 : 21 :
Promitzer Wal. / Schachner Tho. 6:2
Schachner Thomas 6:2
Promitzer Walter 6:2
4. 11 7 : 27 :
Mitterlehner And. / Schönbauer Chr. 2:0
Mitterlehner And. / Zeman Pet. 5:4
Schönbauer Christian 2:0
Mitterlehner Andreas 7:4
Zeman Peter 5:4
5. 11 6 : 22 :
Bradvarov Kon. / Kamenik Joh. 3:2
Kamenik Fri. / Kamenik Joh. 2:2
Kamenik Fri. / Kamenik Fel. 1:1
Kamenik Johann 5:4
Bradvarov Konstantin 3:2
Kamenik Friedrich 3:3
Kamenik Felix 1:1
6. 11 6 : 22 :
Bock And. / Bock Kar. 4:0
Bock Kar. / Resch Ale. 1:0
Bock And. / Resch Ale. 1:4
Bock And. / Kriz Fra. 0:1
Bock Karl 5:0
Bock Andreas 5:5
Resch Alexander 2:4
Kriz Franz 0:1
7. 11 5 : 18 :
Handler Ern. / Sommer Ire. 2:1
Friesl Han. / Sommer Ire. 2:1
Sommer Ire. / Zambach Kla. 1:1
Pührer Kar. / Handler Ern. 0:1
Handler Ern. / Friesl Han. 0:1
Zambach Kla. / Schmid Mar. 0:1
Sommer Irene 5:3
Friesl Hans 2:2
Handler Ernst 2:3
Zambach Klaus 1:2
Pührer Karl 0:1
Schmid Markus 0:1
8. 11 5 : 17 :
Riedl Phi. / Maier Gün. 1:0
Riedl Phi. / Henning Ale. 1:0
Reitner Rud. / Riedl Phi. 2:1
Reitner Rud. / Henning Ale. 1:3
Reitner Rud. / Maier Gün. 0:1
Reitner Rud. / Stampfer And. 0:1
Riedl Philipp 4:1
Reitner Rudolf 3:6
Henning Alexander 2:3
Maier Günther 1:1
Stampfer Andreas 0:1
9. 12 2 : 11 :
Zobl Eng. / Brunn Ger. 2:2
Zobl Eng. / Hoffmann Wol. 0:3
Brunn Ger. / Hoffmann Wol. 0:5
Zobl Engelbert 2:5
Brunn Gerhard 2:7
Hoffmann Wolfhard 0:8
10. 12 0 : 15 :
Sumser Man. / Wöss Har. 0:1
Wöss Har. / Kraus Rom. 0:2
Sumser Man. / Kahler Odd. 0:4
Wöss Har. / Kahler Odd. 0:5
Kraus Roman 0:2
Sumser Manfred 0:5
Wöss Harald 0:8
Kahler Oddo 0:9
XTTV Ergebnisdienst (Version 8.0 - 12.12.2016, changelog) | Open Source unter GPL | XTTV | NÖTTV-Kontakt