Gruppe Ligen  Mitte  Nord  Ost  Süd  West  Damen  Nachwuchs weiblich  Senioren  U21  U18  U15  U13  U11  Championship Cup  Challenge Cup  Nachwuchs Championship Cup  Nachwuchs Challenge Cup  Nachwuchs Rookie Cup  Qualifikationsspiele  Kids Challenge 
Klasse Unterliga A (1570 RC-Punkte)  Unterliga B (1570 RC-Punkte)  1. Klasse A (1320 RC-Punkte)  1. Klasse B (1320 RC-Punkte)  2. Klasse A (1210 RC-Punkte)  2. Klasse B (1210 RC-Punkte)  3. Klasse A (1040 RC-Punkte)  3. Klasse B (1040 RC-Punkte)  4. Klasse (810 RC-Punkte) 
Runde
Durchgang 1:
123456789
Durchgang 2:
123456789
Mannschaft ANEU5  BIED3  ENZE2  KOTT2  MÜNC3  PERC2  SGGM9  SGOT3  WEIG4 
Ansicht Tabelle&Rangliste Doppelrangliste Kreuztabelle Spiele Mannschaftsdaten Mannschaftsführer PDF-Auswahl
Mannschaftstabelle: 2. Klasse Süd B (1210 RC-Punkte) - 2016/2017 (Runden einschränken)
Rang

Rang

Weisen zwei oder mehrere Mannschaften die gleiche Punktezahl (P) auf, entscheidet zwischen ihnen das bessere Spielverhältnis (Sp.-V.). Dieses wird festgestellt, indem die Summe der gewonnenen durch die Summe der verlorenen Einzel- und Doppel-Spiele dividiert wird. Der höhere Quotient entscheidet über den besseren Platz in der Tabelle. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Einzel- und Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sz.-V.), über die Reihung.

Hierbei sind auch allfällige kampflos beglaubigte oder infolge von Vergehen strafverifizierte Spiele zu berücksichtigen. Ein Nichtantreten steht somit, z.B. gemäß §10 Abs. 2 lit. c mit dem höchstmöglichen Resultat (z.B. 0:2 Punkten, 0:7 Einzelspielen und 0:21 Sätzen) zu Buche.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Abschnitt C, §18, Lit.3).
Mannschaft T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S

Siege (S)

Anzahl der Mannschaftssiege
U

Unentschieden (U)

Anzahl der Mannschaftsunentschieden
N

Niederlagen (N)

Anzahl der Mannschaftsniederlagen
Sp-V

Spielverhältnis (Sp-V)

Verhältnis gewonnener Einzel- und Doppelspiele zu verlorenen Einzel- und Doppelspielen
Sz-V

Gesamtsatzverhältnis (Sz-V)

Verhältnis gewonnener Sätze zu verlorenen Sätzen
P

Punktezahl (P)

Anzahl an Punkte
1. Münchendorf 3 MÜNC3 13 12 0 1 76 : 24 245 : 114 37
2. SG Gumpoldskirchen/Mödling 9 SGGM9 14 10 3 1 78 : 41 266 : 170 37
  3. Wr. Neustadt Allround 5 ANEU5 14 7 3 4 65 : 55 244 : 218 31
  4. Biedermannsdorf 3 BIED3 13 5 3 5 55 : 60 206 : 227 26
  5. SG TTV Oberes Triestingtal 3 SGOT3 13 4 4 5 54 : 61 201 : 228 25
  6. Enzesfeld 2 ENZE2 13 4 2 7 50 : 59 190 : 222 23
  7. Perchtoldsdorf 2 PERC2 14 3 2 9 50 : 74 209 : 265 22
  8. Kottingbrunn 2 KOTT2 12 3 2 7 51 : 64 214 : 224 20
9. Weigelsdorf 4 WEIG4 14 2 1 11 36 : 77 148 : 255 19
Einzelrangliste 2. Klasse Süd B (1210 RC-Punkte) - 2016/2017
Rang

Rang

Aufgenommen in die Reihungsliste werden Spieler, die in zumindest 50 % der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.

Spieler ohne Niederlage (N) rangieren in der Reihungsliste vor Spielern mit mindestens einer Niederlage. Bei zwei Spielern ohne Niederlage ist jener vorzureihen, der ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Einzelspiele (S) aufweist. Bei Spielern die mindestens eine Niederlage aufweisen, sind jene vorzureihen, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Einzelspielen (S/N) aufweisen.

Hat ein Spieler ein Einzelspiel begonnen, so werden allenfalls von ihm kampflos abgegebene Einzelspiele des Mannschaftsspiels für ihn als Niederlage und für den entsprechenden Gegenspieler als Sieg gewertet. Wird ein Spieler zwar bei der Mannschaftsaufstellung am Spielformular vermerkt, beginnt jedoch kein Einzelspiel, so werden die betreffenden kampflos abgegebenen Spiele nicht für die Reihungsliste gewertet.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Bundesliga-Durchführungsbestimmungen, 12 EINZEL-REIHUNGSLISTE)
NamePassnr.T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S / N)

Quotient aus gewonnenen und verlorenen Einzelspielen. Sonderregeln für Spieler ohne Niederlage oder ohne Sieg beachten (siehe Rang).
RC-Wertung

RL-Wertung

Ratings Central Ranglistenpunkte ± Standardabweichung (Unsicherheit).
Für das aktuelle Spieljahr: Aktuelle Werte.
Für frühere Spieljahre: Werte am Ende der Spielsaison.
AK

Altersklasse (AK)

Die Altersklassen beziehen sich nicht auf das tatsächliche Alter der Spieler/innen sondern auf die in der Ausschreibung angegebenen Stichtage
U 9: unter 9 (-1 letztes U 9-Jahr, -2 vorletztes U 9-Jahr, ...)
U11: unter 11 (1 erstes U11-Jahr, 2 zweites U11-Jahr)
U13: unter 13 (1 erstes U13-Jahr, 2 zweites U13-Jahr)
U15: unter 15 (1 erstes U15-Jahr, 2 zweites U15-Jahr)
U18: unter 18 (1 erstes U18-Jahr, 2 zweites U18-Jahr, 3 drittes U18-Jahr)
U21: unter 21 (1 erstes U21-Jahr, 2 zweites U21-Jahr, 3 drittes U21-Jahr)
S40: Senioren über 40
S50: Senioren über 50
S60: Senioren über 60
S70: Senioren über 70
S80: Senioren über 80.
1.Schrank Franz 8824 MÜNC3 12 24 : 1 1311  ±  66  S50
2.Kopcsa Alexander 12328 MÜNC3 13 29 : 2 1162  ±  51  S50
3.Gerdenits Helmut 14424 SGGM9 14 32 : 6 1153  ±  42  S40
4.Reisel Benedikt 11440 PERC2 10 23 : 5 1136  ±  46  
5.John-Scheder Alexander 10064 KOTT2 12 24 : 11 1096  ±  42  S50
6.Frischmann Dietmar 13313 BIED3 13 24 : 12 1071  ±  39  S40
7.Kleemaier Johann 12553 ANEU5 14 22 : 12 1011  ±  39  S50
8.Matejka Bruno 1534 WEIG4 13 20 : 11 1065  ±  42  S70
9.Täubl Andreas 13271 SGGM9 12 16 : 11 998  ±  40  S50
10.Klinger Bernhard 14289 ENZE2 12 16 : 13 1001  ±  42  U211
11.Stoßfellner Kurt 10787 BIED3 11 16 : 12 1008  ±  45  S40
12.Levonyak Reinhard 5224 SGGM9 11 14 : 11 1001  ±  43  S50
12.Graf Karl 11153 ANEU5 14 18 : 18 1013  ±  38  S70
14.Gartner Gernot 12353 ANEU5 13 16 : 16 1003  ±  39  
15.Lechner Timo 13459 SGOT3 12 15 : 17 952  ±  41  U212
16.Maria Manfred 11960 SGOT3 11 13 : 17 941  ±  38  S50
17.Krumpak Harald 12784 ENZE2 12 12 : 19 952  ±  41  S40
18.Grund Emmerich 10434 MÜNC3 7 7 : 9 973  ±  47  S60
19.Petz Horst 8197 ENZE2 9 7 : 14 933  ±  47  S50
20.Chladek Bernhard 8127 SGOT3 8 7 : 13 947  ±  42  S40
21.Müller Walter 7389 PERC2 9 8 : 18 942  ±  46  S50
22.Kolecko Helmut 4685 PERC2 11 7 : 20 911  ±  47  S60
23.Reiter Wolfgang 7431 KOTT2 12 8 : 26 925  ±  41  S60
24.Graf Joachim 10786 BIED3 12 7 : 23 910  ±  41  S50
25.Müller Alexander 11504 PERC2 10 6 : 17 886  ±  47  
26.Klikowitsch Josef 3169 KOTT2 9 5 : 17 933  ±  42  S60
27.Zainer Magdalena 90639 WEIG4 14 4 : 27 904  ±  42  S60
28.Spiel Marco 14710 WEIG4 13 0 : 28 520  ±  51  
 
Nicht gewertet:

Nicht gewertet

Nicht gewertet werden Spieler, die in weniger als 50 % der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.
 Schrammel Rene 14157 WEIG4 2 6 : 0 1304  ±  74  
 Grabenweger Karl 6399 SGOT3 5 13 : 1 1097  ±  34  S60
 Schinner Dietmar 13996 ENZE2 6 10 : 5 1025  ±  44  S50
 Margraf Erik 14389 MÜNC3 5 5 : 6 913  ±  50  S50
 Poandl Walter 5029 SGGM9 5 4 : 8 948  ±  49  S50
 Burger Helmut 9012 KOTT2 3 4 : 5 1016  ±  56  S60
 Gruber Melanie 91602 SGOT3 2 2 : 2 911  ±  62  U212
 Flasch Harald 9094 ANEU5 1 0 : 2 925  ±  109*  S40
 Kastner Erich 10431 MÜNC3 1 0 : 2 913  ±  79  S50
 Pribyl Gerhard 10527 MÜNC3 1 0 : 2 889  ±  91*  S70
 Suchy Gerhard 5006 SGOT3 1 0 : 2 908  ±  96*  S60
 Rottensteiner Hanns 11380 BIED3 1 0 : 3 710  ±  93*  S75
Doppelrangliste: 2. Klasse Süd B (1210 RC-Punkte) - 2016/2017
Rang

Rang

Bei zwei Mannschaften ohne Doppel-Niederlage wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Doppelspiele (S) aufweist. Bei Mannschaften die mindestens eine Niederlage aufweisen, wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Doppelspielen (S/N) aufweisen. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sätze), über die Reihung.
T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S/N)

Spielverhältnis: gewonnene Doppelspiele / verlorene Doppelspiele
Sätze

Sätze

Satzverhältnis: gewonnene Sätze / verlorene Sätze (im Doppel)
Paarergebnisse Spielerergebnisse
1. 13 11 : 36 :
Schrank Fra. / Grund Emm. 2:0
Schrank Fra. / Kopcsa Ale. 9:1
Grund Emm. / Kopcsa Ale. 0:1
Schrank Franz 11:1
Kopcsa Alexander 9:2
Grund Emmerich 2:1
2. 14 9 : 31 :
Poandl Wal. / Gerdenits Hel. 9:3
Gerdenits Hel. / Täubl And. 0:2
Poandl Walter 9:3
Gerdenits Helmut 9:5
Täubl Andreas 0:2
3. 13 8 : 27 :
Graf Joa. / Frischmann Die. 3:0
Stoßfellner Kur. / Frischmann Die. 4:1
Stoßfellner Kur. / Graf Joa. 1:4
Frischmann Dietmar 7:1
Stoßfellner Kurt 5:5
Graf Joachim 4:4
4. 12 7 : 24 :
Burger Hel. / John-Scheder Ale. 6:2
Klikowitsch Jos. / John-Scheder Ale. 1:3
Burger Helmut 6:2
John-Scheder Alexander 7:5
Klikowitsch Josef 1:3
5. 14 7 : 29 :
Graf Kar. / Kleemaier Joh. 7:7
Kleemaier Johann 7:7
Graf Karl 7:7
6. 14 6 : 25 :
Reisel Ben. / Müller Wal. 3:1
Müller Wal. / Müller Ale. 2:2
Reisel Ben. / Müller Ale. 1:4
Reisel Ben. / Kolecko Hel. 0:1
Müller Walter 5:3
Reisel Benedikt 4:6
Müller Alexander 3:6
Kolecko Helmut 0:1
7. 13 5 : 18 :
Petz Hor. / Klinger Ber. 3:5
Krumpak Har. / Klinger Ber. 1:1
Schinner Die. / Klinger Ber. 1:1
Petz Hor. / Schinner Die. 0:1
Klinger Bernhard 5:7
Petz Horst 3:6
Krumpak Harald 1:1
Schinner Dietmar 1:2
8. 13 4 : 18 :
Chladek Ber. / Grabenweger Kar. 2:0
Maria Man. / Lechner Tim. 1:3
Chladek Ber. / Lechner Tim. 1:3
Maria Man. / Grabenweger Kar. 0:1
Maria Man. / Chladek Ber. 0:2
Grabenweger Karl 2:1
Chladek Bernhard 3:5
Lechner Timo 2:6
Maria Manfred 1:6
9. 14 3 : 16 :
Zainer Mag. / Schrammel Ren. 1:0
Matejka Bru. / Schrammel Ren. 1:0
Matejka Bru. / Zainer Mag. 1:8
Zainer Mag. / Spiel Mar. 0:3
Schrammel Rene 2:0
Matejka Bruno 2:8
Zainer Magdalena 2:11
Spiel Marco 0:3
XTTV Ergebnisdienst (Version 8.0 - 12.12.2016, changelog) | Open Source unter GPL | XTTV | NÖTTV-Kontakt