Gruppe Ligen  Mitte  Nord  Ost  Süd  West  Damen  Nachwuchs weiblich  Senioren  U21  U18  U15  U13  U11  Championship Cup  Challenge Cup  Nachwuchs Championship Cup  Nachwuchs Challenge Cup  Nachwuchs Rookie Cup  Qualifikationsspiele  Kids Challenge 
Klasse Unterliga A (1550 RC-Punkte)  Unterliga B (1550 RC-Punkte)  1. Klasse A (1400 RC-Punkte)  1. Klasse B (1400 RC-Punkte)  2. Klasse A (1300 RC-Punkte)  2. Klasse B (1300 RC-Punkte)  3. Klasse A (1150 RC-Punkte)  3. Klasse B (1150 RC-Punkte)  4. Klasse (900 RC-Punkte) 
Runde
Durchgang 1:
123456789
Durchgang 2:
123456789
Mannschaft BÖHK2  GPÖL2  NEUL5  SGVH6  SITZ2  WEIN1  WIEN2  WÖRT2  WTRA4 
Ansicht Tabelle&Rangliste Doppelrangliste Kreuztabelle Spiele Mannschaftsdaten Mannschaftsführer PDF-Auswahl
Mannschaftstabelle: 2. Klasse Mitte A (1300 RC-Punkte) - 2016/2017 (Runden einschränken)
Rang

Rang

Weisen zwei oder mehrere Mannschaften die gleiche Punktezahl (P) auf, entscheidet zwischen ihnen das bessere Spielverhältnis (Sp.-V.). Dieses wird festgestellt, indem die Summe der gewonnenen durch die Summe der verlorenen Einzel- und Doppel-Spiele dividiert wird. Der höhere Quotient entscheidet über den besseren Platz in der Tabelle. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Einzel- und Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sz.-V.), über die Reihung.

Hierbei sind auch allfällige kampflos beglaubigte oder infolge von Vergehen strafverifizierte Spiele zu berücksichtigen. Ein Nichtantreten steht somit, z.B. gemäß §10 Abs. 2 lit. c mit dem höchstmöglichen Resultat (z.B. 0:2 Punkten, 0:7 Einzelspielen und 0:21 Sätzen) zu Buche.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Abschnitt C, §18, Lit.3).
Mannschaft T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S

Siege (S)

Anzahl der Mannschaftssiege
U

Unentschieden (U)

Anzahl der Mannschaftsunentschieden
N

Niederlagen (N)

Anzahl der Mannschaftsniederlagen
Sp-V

Spielverhältnis (Sp-V)

Verhältnis gewonnener Einzel- und Doppelspiele zu verlorenen Einzel- und Doppelspielen
Sz-V

Gesamtsatzverhältnis (Sz-V)

Verhältnis gewonnener Sätze zu verlorenen Sätzen
P

Punktezahl (P)

Anzahl an Punkten:
Sieg: 3 Punkte
Unentschieden: 2 Punkte
Niederlage: 1 Punkte
Nicht angetreten: 0 Punkte
1. St. Pölten Gemeinde 2 GPÖL2 16 12 3 1 90 : 39 313 : 196 43
2. Wörth 2 WÖRT2 16 13 1 2 87 : 39 307 : 180 43
  3. Wienerwald 2 WIEN2 16 10 3 3 82 : 54 276 : 218 38
  4. Böheimkirchen 2 BÖHK2 16 9 3 4 78 : 59 301 : 259 37
  5. Neulengbach 5 NEUL5 16 6 1 9 56 : 76 235 : 282 29
  6. Traisen 4 WTRA4 16 5 2 9 57 : 75 217 : 280 28
  7. Sitzenberg-Reidling 2 SITZ2 16 4 3 9 67 : 82 284 : 297 27
  8. Weinburg 1 WEIN1 16 1 6 9 54 : 88 236 : 310 24
9. SG St. Veit/Hainfeld 6 SGVH6 16 0 2 14 37 : 96 175 : 322 18
Einzelrangliste 2. Klasse Mitte A (1300 RC-Punkte) - 2016/2017
Rang

Rang

Aufgenommen in die Reihungsliste werden Spieler, die in zumindest 50 % der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.

Spieler ohne Niederlage (N) rangieren in der Reihungsliste vor Spielern mit mindestens einer Niederlage. Bei zwei Spielern ohne Niederlage ist jener vorzureihen, der ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Einzelspiele (S) aufweist. Bei Spielern die mindestens eine Niederlage aufweisen, sind jene vorzureihen, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Einzelspielen (S/N) aufweisen.

Hat ein Spieler ein Einzelspiel begonnen, so werden allenfalls von ihm kampflos abgegebene Einzelspiele des Mannschaftsspiels für ihn als Niederlage und für den entsprechenden Gegenspieler als Sieg gewertet. Wird ein Spieler zwar bei der Mannschaftsaufstellung am Spielformular vermerkt, beginnt jedoch kein Einzelspiel, so werden die betreffenden kampflos abgegebenen Spiele nicht für die Reihungsliste gewertet.

(Übernommen vom Handbuch des Österreichischen Tischtennisverbandes, April 2009, Bundesliga-Durchführungsbestimmungen, 12 EINZEL-REIHUNGSLISTE)
NamePassnr.T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S / N)

Quotient aus gewonnenen und verlorenen Einzelspielen. Sonderregeln für Spieler ohne Niederlage oder ohne Sieg beachten (siehe Rang).
RC-Wertung

RL-Wertung

Ratings Central Ranglistenpunkte ± Standardabweichung (Unsicherheit).
Für das aktuelle Spieljahr: Aktuelle Werte.
Für frühere Spieljahre: Werte am Ende der Spielsaison.
AK

Altersklasse (AK)

Die Altersklassen beziehen sich nicht auf das tatsächliche Alter der Spieler/innen sondern auf die in der Ausschreibung angegebenen Stichtage
U 9: unter 9 (-1 letztes U 9-Jahr, -2 vorletztes U 9-Jahr, ...)
U11: unter 11 (1 erstes U11-Jahr, 2 zweites U11-Jahr)
U13: unter 13 (1 erstes U13-Jahr, 2 zweites U13-Jahr)
U15: unter 15 (1 erstes U15-Jahr, 2 zweites U15-Jahr)
U18: unter 18 (1 erstes U18-Jahr, 2 zweites U18-Jahr, 3 drittes U18-Jahr)
U21: unter 21 (1 erstes U21-Jahr, 2 zweites U21-Jahr, 3 drittes U21-Jahr)
S40: Senioren über 40
S50: Senioren über 50
S60: Senioren über 60
S70: Senioren über 70
S80: Senioren über 80.
1.Klaghofer Otto 2925 WIEN2 14 32 : 3 1306  ±  62  S60
2.Reiter Michael 12348 GPÖL2 16 33 : 6 1267  ±  57  
3.Rudisch Eberhard 5513 SITZ2 16 34 : 10 1174  ±  49  S50
4.Stölner Ernst 8684 GPÖL2 11 19 : 4 1188  ±  57  S40
5.Riesenberger Florian 13675 WEIN1 14 28 : 10 1163  ±  52  U182
6.Krumböck Jürgen 10969 BÖHK2 16 30 : 14 1114  ±  48  
7.Berger Martin 11025 WIEN2 15 28 : 14 1115  ±  50  S60
8.Sonnleitner Herbert 3024 WÖRT2 15 22 : 12 1135  ±  52  S50
9.Kanov Rudolf 13471 BÖHK2 16 24 : 15 1118  ±  49  S50
10.Zöchling Roland 10059 WÖRT2 9 16 : 6 1156  ±  66  S40
11.Helm Erich 3029 WÖRT2 13 17 : 10 1088  ±  54  S60
12.Heubeck Johann 2913 WÖRT2 8 13 : 6 1134  ±  58  S60
13.Leodolter Michael 9768 WTRA4 10 17 : 10 1101  ±  52  S60
14.Huber Walter 7726 GPÖL2 9 13 : 7 1174  ±  57  S60
15.Meidl Wolfgang 6760 NEUL5 14 18 : 17 1051  ±  53  S50
16.Rischka Herbert 2860 WTRA4 16 16 : 21 998  ±  50  S60
17.Krumböck Stefan 10970 BÖHK2 16 16 : 22 998  ±  50  
18.Gramm Franz 7659 SGVH6 15 15 : 20 1013  ±  51  S40
19.Pleyer Walter 13147 NEUL5 16 15 : 24 1018  ±  49  S60
20.Sieber Alfred 13831 WTRA4 15 12 : 21 986  ±  53  S50
21.Paukowitsch Stefan 13514 WEIN1 15 14 : 26 989  ±  49  S40
22.Schwarz Johannes 14720 GPÖL2 12 10 : 16 1003  ±  53  S40
23.Otta Hubert 13423 NEUL5 16 10 : 26 948  ±  52  S60
24.Keiblinger Hannes 11936 SITZ2 8 8 : 12 1019  ±  51  
25.Schoderbeck Thomas 12193 WEIN1 8 8 : 14 1003  ±  58  S50
26.Biberle Bernhard 13069 SITZ2 14 7 : 31 905  ±  53  S50
27.Wokurek Herbert 531 SGVH6 13 4 : 27 852  ±  62  S80
28.Dubowy Jan 9506 SGVH6 14 2 : 29 860  ±  63  S50
29.Stiefsohn Adolf 11414 WEIN1 8 2 : 18 853  ±  62  S50
 
Nicht gewertet:

Nicht gewertet

Nicht gewertet werden Spieler, die in weniger als 50% der möglichen Mannschaftsspiele ihrer Mannschaft zum Einsatz gekommen sind.
 Egretzberger Michael 12480 SITZ2 1 3 : 0 1013  ±  55  
 Spitzl Peter 6083 WIEN2 2 3 : 1 1108  ±  61  S60
 Tarmann Heimo 13908 SGVH6 6 8 : 8 1024  ±  58  S50
 Berthold Franz 9783 WIEN2 2 2 : 2 960  ±  53  S70
 Panhuber Ernst 12324 WIEN2 2 2 : 3 854  ±  58  S60
 Götzinger Sonja 91678 WTRA4 6 2 : 11 786  ±  88  S50
 Schwab Christian 9944 NEUL5 1 1 : 1 973  ±  78  S50
 Rudisch Markus 12089 SITZ2 3 2 : 6 1080  ±  71  
 Benesch Ernst 925 WEIN1 2 1 : 3 1072  ±  78  S75
 Rudisch Guido 11431 SITZ2 6 1 : 14 816  ±  79  
 Schoderbeck Erich sen. 2652 WEIN1 1 0 : 2 894  ±  90  S70
 Heissenberger Wolfgang 11874 WIEN2 2 0 : 6 840  ±  57  
Doppelrangliste: 2. Klasse Mitte A (1300 RC-Punkte) - 2016/2017
Rang

Rang

Bei zwei Mannschaften ohne Doppel-Niederlage wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und der Anzahl der gewonnenen Doppelspiele (S) aufweist. Bei Mannschaften die mindestens eine Niederlage aufweisen, wird jene vorgereiht, die ein höheres Produkt aus der Anzahl der ausgetragenen Mannschaftsspiele (Sp.) und dem Quotienten aus den gewonnenen und den verlorenen Doppelspielen (S/N) aufweisen. Weisen zwei oder mehrere Mannschaften den gleichen Quotienten auf, dann entscheidet die größere Zahl der gewonnenen Doppelspiele (S), bei deren Gleichheit das Gesamtsatzverhältnis (Sätze), über die Reihung.
T-Abk. Sp

Spiele (Sp)

Anzahl durchgeführter Mannschaftsspiele.
S / N

Siege / Niederlagen (S/N)

Spielverhältnis: gewonnene Doppelspiele / verlorene Doppelspiele
Sätze

Sätze

Satzverhältnis: gewonnene Sätze / verlorene Sätze (im Doppel)
Paarergebnisse Spielerergebnisse
1. 15 15 : 45 :
Berger Mar. / Klaghofer Ott. 14:0
Berger Mar. / Spitzl Pet. 1:0
Berger Martin 15:0
Klaghofer Otto 14:0
Spitzl Peter 1:0
2. 15 10 : 39 :
Heubeck Joh. / Sonnleitner Her. 5:2
Zöchling Rol. / Sonnleitner Her. 3:2
Zöchling Rol. / Helm Eri. 2:1
Sonnleitner Herbert 8:4
Heubeck Johann 5:2
Zöchling Roland 5:3
Helm Erich 2:1
3. 16 10 : 38 :
Reiter Mic. / Stölner Ern. 6:3
Reiter Mic. / Schwarz Joh. 4:2
Huber Wal. / Reiter Mic. 0:1
Reiter Michael 10:6
Stölner Ernst 6:3
Schwarz Johannes 4:2
Huber Walter 0:1
4. 16 10 : 35 :
Pleyer Wal. / Otta Hub. 2:0
Meidl Wol. / Pleyer Wal. 8:6
Otta Hubert 2:0
Pleyer Walter 10:6
Meidl Wolfgang 8:6
5. 16 8 : 32 :
Krumböck Ste. / Kanov Rud. 1:0
Krumböck Jür. / Kanov Rud. 7:5
Krumböck Ste. / Krumböck Jür. 0:3
Kanov Rudolf 8:5
Krumböck Jürgen 7:8
Krumböck Stefan 1:3
6. 16 7 : 31 :
Rudisch Ebe. / Rudisch Mar. 2:1
Rudisch Gui. / Rudisch Ebe. 2:2
Rudisch Ebe. / Keiblinger Han. 2:3
Rudisch Ebe. / Biberle Ber. 1:2
Egretzberger Mic. / Rudisch Ebe. 0:1
Rudisch Eberhard 7:9
Rudisch Markus 2:1
Rudisch Guido 2:2
Keiblinger Hannes 2:3
Biberle Bernhard 1:2
Egretzberger Michael 0:1
7. 16 6 : 25 :
Sieber Alf. / Rischka Her. 2:1
Götzinger Son. / Rischka Her. 2:4
Leodolter Mic. / Rischka Her. 2:5
Rischka Herbert 6:10
Sieber Alfred 2:1
Götzinger Sonja 2:4
Leodolter Michael 2:5
8. 16 4 : 18 :
Gramm Fra. / Tarmann Hei. 2:1
Gramm Fra. / Dubowy Jan. 2:8
Wokurek Her. / Tarmann Hei. 0:3
Gramm Franz 4:9
Tarmann Heimo 2:4
Dubowy Jan 2:8
Wokurek Herbert 0:3
9. 16 1 : 19 :
Paukowitsch Ste. / Riesenberger Flo. 1:8
Stiefsohn Ado. / Paukowitsch Ste. 0:1
Stiefsohn Ado. / Schoderbeck Eri. sen. 0:1
Schoderbeck Tho. / Riesenberger Flo. 0:1
Stiefsohn Ado. / Schoderbeck Tho. 0:4
Paukowitsch Stefan 1:9
Riesenberger Florian 1:9
Schoderbeck Erich sen. 0:1
Schoderbeck Thomas 0:5
Stiefsohn Adolf 0:6
XTTV Ergebnisdienst (Version 8.0 - 12.12.2016, changelog) | Open Source unter GPL | XTTV | NÖTTV-Kontakt